?

Log in

Vampire Diaries

Vampire Diaries Episodenführer 1x11 "Bloodlines"

In Deutschland startete am Mittwoch die Pilotfolge der ersten Staffel. In den USA wurde jedoch bereits am Donnerstag die 11. Folge der Serie gesendet.

Wer des Englischen nicht so ganz mächtig ist, jedoch jetzt schon gerne wissen möchte, wie es in den nächsten Folgen weitergeht, kann dies bis ins kleinste Detail in unserem umfangreichen Episodenführer unter


forum.manuelrusch.com/viewforum.php (www.tvjunkies.de.tt)



nachlesen. Heute haben wir bereits die komplette Episodenbeschreibung der erst gestern gesendeten Folge "Bloodlines" online gestellt, die ihr hier und im Forum euch zur Gemüte führen könnt. Viel Spaß dabei :)!



Vampire Diaries Episodenführer Folge 1x11 "Bloodlines"




For over a century, I have lived in secret. Hiding in the shadows. Alone in the world. Until now. I am a vampire - and this is my story.




Stefan hält Katherines Foto in der Hand und versucht verzweifelt, Elena zu erreichen.

Er spricht ihr auf die Mobilbox, dass er durchaus verstehen kann, wie verwirrend das alles für sie sein muss. Aber er will ihr alles erklären und bittet sie, sobald sie die Nachricht abhört sich bei ihm zu melden.

Elena fährt immer noch unter Tränen mit ihrem Wagen auf der verlassenen Landstraße, als sie plötzlich eine Gestalt überfährt. Ihr Wagen überschlägt sich und sie bleibt kopfüber eingeklemmt im Wagen stecken. Aus dem Rückspiegel bemerkt sie, wie sich die Gestalt wieder aufrichtet, sich die Knochen zusammenbiegt und blitzschnell auf den Wagen zustürmt. Elena schreit…


Doch plötzlich verschwindet die Gestalt wieder und eine weitere taucht auf. Es ist Damon. Er erkundigt sich bei Elena ob alles ok ist, und befreit sie schließlich aus dem Wagen. In seinen Armen liegend murmelt Elena etwas von wegen „Sie sieht aus wie ich“ und wird schließlich ohnmächtig.



Szenenwechsel, Alarics Zimmer


Alaric sitzt vor seinem PC und tippt. Er hat einen (Vampir) gefunden. Nach jahrelangem Studieren und Nachforschungen stand tatsächlich so ein Monster vor ihm. Er war erschrocken, als er ihm wirklich ins Antlitz blicken musste. Einen Pflock in sein Herz stieß. Er hat mit seinem Verdacht über Mystic Falls richtig gelegen. Hier gibt es Böses. Er kann es spüren. Es ist überall.

Sein Blick fällt auf das Foto einer hübschen Frau mit langen braunen Haaren.



Flashback

Die hübsche Frau liegt im Bett und schläft. Alaric küsst sie. Die beiden sagen sich, wie sehr sie sich lieben.


Gegenwart

Alaric wendet sich traurig von dem Foto ab.



Unterdesen wird Elena in Damons Wagen wach. Sie ist verwirrt und erkundigt sich bei ihm, wo sie sich aufhalten. Damon erwidert, dass sie nach Georgia gefahren sind. Elena glaubt ihm zunächst nicht und fragt erneut nach. Damon bestätigt ihr, dass sie WIRKLICH in Georgia sind. Er möchte wissen wie es Elena geht. Die stammelt immer noch verwirrt herum. Damon hat bereits überprüft ob sie irgendwelche ernsthaften Verletzungen hat. Elena erinnert sich an den Mann, den sie umgefahren hat und der einfach so wieder aufstehen konnte. Sie will wissen, wer das war. Nunja, das würde Damon auch gerne erfahren.

Elena sucht nach ihrem Telefon. Sie bittet Damon zurückzufahren. Niemand weiß wo sie ist. Damon hält widerwillig an. Elena war umso vieles lustiger als sie noch geschlafen hat, meint er.

Unter Schmerzen steigt Elena aus. Damon eilt ihr zur Hilfe, doch Elena versichert, dass alles in Ordnung sei. Sie fleht Damon an, nach Hause zu fahren. Sie kann nicht so einfach in Georgia sein. Sie hatte einen Unfall. Das ist Kidnapping. Damon findet das ein wenig melodramatisch ausgedrückt. Er erinnert sie daran, dass sie ihre Kette nicht mehr trägt. Er könnte sie ganz leicht beeinflussen. Elena erkundigt sich, was Damon ihr versucht zu beweisen.

Plötzlich klingelt ihr Handy in Damons Jackentasche. Es ist Stefan. Damon will ihr das Handy geben, aber sie will nicht mit Stefan reden. Stattdessen übernimmt Damon das Gespräch. Stefan will wissen, wie es Elena geht. Damon macht sich einen Spaß daraus und antwortet, dass sie ok ist. Stefan will erneut mit Elena sprechen, doch diese wehrt ab. Stefan droht Damon das falls er ihr irgendwas antun sollte er… Doch Damon unterbricht seinen Bruder. Er soll einfach einen schönen Tag haben. Dann legt Damon auf.


Stefan feuert wütend das Handy in die Ecke und betrachtet nachdenklich Elenas Amulett.


Elena bittet Damon erneut nach Hause zu fahren. Sie will doch gar nicht wirklich zurück! Elena soll Stefan einfach mal für fünf Minuten vergessen. Nur fünf Minuten. Eine kleine Auszeit nehmen. Elena überlegt kurz. Wird sie bei ihm auch in Sicherheit sein? Ja das wird sie, versichert Damon. Sie nimmt ihm das Versprechen ab, nicht ihren Verstand zu manipulieren.


Mystic Falls Highschool

Alaric sucht in seinem Wagen nach seinem Ring, als Jeremy plötzlich vor ihm steht. Alaric findet den Ring kurz darauf und ist scheinbar erleichtert, dieses Familienerbstück nicht verloren zu haben. Jeremy erzählt ihm kurz darauf von den Tagebüchern seines Vorfahren, in denen er die letzte Zeit viel gelesen hat. Alaric findet, dass sich das sehr interessant anhört.


Unterdessen sucht Stefan Bonnie auf. Er bittet sie um Hilfe zwecks eines Zaubers. Bonnie reagiert abweisend. Sie weiß ja, dass Elena die ganze Vampirgeschichte in Ordnung findet und sie dankt Stefan auch wirklich für seine Hilfe, aber sie möchte nicht in das ganze mit reingezogen werden. Dafür ist sie noch nicht bereit. Stefan versteht das. Aber es geht um Elena.


Er erzählt Bonnie von der Kette. Stefan hofft, dass Bonnie durch sie eine Verbindung zu Elena herstellen kann. Er möchte nur wissen, ob es ihr gut geht. Bonnie ist skeptisch. Warum glaubt Stefan, dass sie dazu in der Lage wäre? Naja, Stefan hat gesehen, wozu Hexen im Laufe der Jahrhunderte fähig waren. Bonnie wirft ein, dass das alles für sie immer noch neu ist. Aber Stefan bittet sie weiterhin, es einfach zu versuchen.

Bonnie versucht ihre Kräfte zu stabilisieren, aber es funktioniert nicht. Sie sagt zu Stefan, dass sie ihm nicht helfen kann weil irgendetwas mit ihr nicht stimmt. Dann geht sie.


In Damons Auto erkundigt sich Elena erneut nach dem Kerl, den sie überfahren hat. Damon weiß nicht wer er ist. Es ist ja schließlich nicht so, dass sich alle Vampire versammeln und einen Treffpunkt haben oder sowas in der Art.


Schließlich halten die beiden vor einem Lokal mit der Aufschrift „Brees Bar“. Elena gibt zu bedenken, dass sie nicht alt genug ist um dort reingelassen zu werden. Doch Damon antwortet, dass sie ihm einfach folgen soll.

In der Bar wird Damon überschwänglich von einer Frau mit dunkeln Haaren begrüßt (im wahrsten Sinne des Wortes „abgeknutscht“).

Später gibt die Frau einen aus. Auf den Typen (Damon) der ihr das Herz gebrochen, ihre Seele und ihr Leben zerstört hat und überhaupt alles Gute ausgelöscht hat. Elena erkundigt sich, wo Damon und die Frau sich kennengelernt haben. Sie grinst und antwortet, dass es auf dem College war. Elena ist überrascht, dass Damon je in einem College gewesen ist. Die Frau (Bree) erzählt, dass es 20 Jahre her ist, sie ein Frischling auf dem College war und dort diesen wundervollen Mann (Damon) kennenlernte. Sie hat sich sofort verliebt. Und dann hat er ihr von seinem kleinen Geheimnis erzählt. Das wiederrum hat sie nur dazu gebracht, ihn noch mehr zu lieben. Denn auch Bree hatte ein eigenes kleines Geheimnis.

Damon verrät Elena, dass Bree eine Hexe ist. Ja, und dass habe Brees Welt verändert.



Szenenwechsel, Bibliothek von Mystic Falls

Jermey sucht die Regale nach einem Buch ab, als ihm plötzlich ein Schwall Bücher entgegenfliegt. Erschrocken will er die Bücher aufheben, als er erneut zusammenzuckt. Ein junges Mädchen steht vor ihm und plappert drauf los. Die Sache mit den Büchern tut ihr so leid. Sie wollte eigentlich nur ein Buch herausnehmen, aber dann fielen plötzlich alle herunter und… Das Mädchen erkundigt sich, ob Jermey etwas passiert ist. Der erwidert, dass es ihm gut geht. Gemeinsam bücken sich die beiden, um die Bücher aufzuheben und stoßen dabei prompt mit den Köpfen aneinander. Die beiden müssen Lachen und das Mädchen stellt sich Jeremy als Anna vor.


Bei Grams

Bonnie klappert verzweifelt einige Bücher nach Informationen ab, als Grams auftaucht. Sie erzählt ihr davon, dass ihre Kräfte verschwunden sind. Grams versucht Bonnie zu beruhigen. Sie soll ihr erzählen, was passiert ist. Bonnie antwortet, dass sie das nicht kann. Sie hat es versprochen. Grams erwidert, dass Bonnie in den Büchern nichts finden wird. Wenn sie wirklich blockiert ist, dann findet diese Blockade in ihrem Kopf statt. Sie muss den Grund aufklären und ihre Kräfte werden zurückkehren. Grams will wissen, was Bonnie so große Angst gemacht hat.



Derweil ruft Elena Jenna an und entschuldigt sich dafür, dass sie nicht nach Hause gekommen ist. Sie erfindet eine Ausrede von wegen das sie bei Bonnie war und die Zeit vergessen hat und dann gleich zur Schule gefahren ist. Jenna fragt, ob es Elena gut geht. Elena antwortet, dass etwas mit Stefan war und so weiter…


In der Bar unterhalten sich unterdessen Damon und Bree. Damon bittet seine alte Flamme, ihm zu helfen in die Kirche zu gelangen. Bree muss angesichts der Tatsache, dass Damon nach all den Jahren immer noch von Katherine fasziniert ist, schmunzeln. Woher will er überhaupt wissen, ob sie immer noch lebt? Außerdem hat sie ihm bereits vor Jahren geholfen. Er erinnert sich doch an diese kleine Geschichte mit dem Kristall und dem Zauber u.s.w? Damon antwortet, dass es da mit Emilys Zauber ein kleines Problem gegeben hat und außerdem hat er den Kristall nicht mehr. Bree antwortet, dass dies der einzige Weg sei um etwas hinsichtlich der Kirche zu machen. Damon schlägt einfach einen neuen Zauber und einen neuen Kristall vor, aber Bree versichert ihm, dass Emilys Zauber so stark sei, dass man nicht in die Kirche gelangen kann.



Bonnie ist währenddesssen zu der Stelle im Wald zurückgekehrt, in der Damon sie einst angefallen hat. Sie versucht erneut ihre Kräfte zu mobilisieren, als sie plötzlich ein Geräusch wahrnimmt. Kurz darauf bricht der Boden unter ihr zusammen.



In Georgia erhält Elena einen Anruf von Stefan. Er will wissen wo sie ist. Elena fährt ihn an, dass er sie angelogen hat. Stefan antwortet, dass er ihr alles erklären wird, aber zunächst soll sie ihm sagen wo sie ist, damit er sie nach Hause bringen kann. Elena ignoriert das allerdings und erkundigt sich, inwiefern sie mit Katherine in Verbindung steht. Stefan antwortet, dass er das ganz ehrlich selbst nicht weiß. Ach und das soll Elena ihm glauben? Aber es ist die Wahrheit… Elena legt auf.

Damon steht plötzlich vor ihr und erkundigt sich, wie es ihr geht. Elena erwidert, dass er aufhören soll den Fürsorglichen zu spielen.


Unterdessen nutzt Bree Damons Abwesenheit um jemanden anzurufen. Der Angerufene ahnt ja nicht, wer heute in ihre Bar sparziert ist…


Derweil kommt Bonnie unterhalb der Erde wieder zu sich. Sie hat einige Verletzungen durch den Sturz davongetragen und ruft verzweifelt um Hilfe. Dann entdeckt sie plötzlich ein Pentagramm an der Wand.


Stefan sucht unterdessen Grams auf. Bonnies Vater habe ihm gesagt, dass er Bonnie bei Grams findet. Grams erwidert, dass Bonnie auch hier war. Stefan will wissen, ob Grams weiß wo Bonnie jetzt ist. Nein, dass weiß sie nicht, aber Stefan. Er versteht nicht ganz… Grams habe bemerkt, dass Bonnie sich vor etwas fürchtet, und nun hat sie gespürt, dass Stefan ganz genau weiß warum Bonnie so schreckliche Angst vor etwas hat. Und er weiß auch wer Grams ist. Stefan hat ihr die Hand gereicht um ihr vorzumachen, dass sie ihm vertrauen kann.

Und vertraut sie ihm? Grams vertraut ihm insoweit, als das er auf Bonnie aufpassen wird. Aber er versteht sicherlich, warum sie ihn nicht hereinbitten kann. Daraufhin schließt Grams die Tür.


In der Bibliothek zeigt Anna Jeremy unterdessen die einzelnen Regale und wo genau er welches Themengebiet findet. Als er anspricht, was er sucht, erwähnt Anna die Vampire, was Jeremy zunächst verwirrt.


Elena und Damon essen zwischenzeitlich eine Kleinigkeit und Elena spricht Damon auf Katherine an. Ob Stefan wirklich glaubt, Elena einfach für Katherine ersetzen zu können? Damon findet das ganze auch recht merkwürdig. Elena nimmt sich vor, dabei zu bleiben und Stefan mal für ein paar Minuten zu vergessen. Dann bestellt sie sich ein Bier.


In der Bibliothek glaubt Jeremy nicht daran, dass Vampire wirklich existieren. Anna antwortet ihm, dass ihr Großvater ihr einst diese Geschichten erzählt hat und der wiederrum hat die Storys von seinem Großvater. Jeremy glaubt jedoch immer noch nicht an die Existenz von Vampiren. Anna erwähnt ein Tagebuch von ihrem Großvater, in welchem all diese unheimlichen Sachen stehen. Jeremy ist überrascht, dass auch Annas Vorfahren Tagebuch geführt haben. Er bittet sie noch eine Weile zu bleiben.



Bonnie versucht unterdessen, mit ihrem Handy jemanden zu erreichen, was jedoch nicht funktioniert. Sie richtet ängstlich ihre Taschenlampe auf das Pentagramm an der Wand. Sie berührt es und horcht daran, als plötzlich jemand hinter ihr auftaucht… Bonnie schreit….



Doch es war nur Stefan. Mit einem gezielten Sprung bringt er Bonnie wieder aus ihrer verherrenden Lage.


Oben angekommen berichtet Bonnie ihm davon, dass sie hinter dem Pentagramm („der Tür“) „sie“ hören konnte. Sie will wissen, ob die Vampire Schmerzen haben. Stefan erwidert, dass das zu Beginn der Fall war, aber es sich mittlerweile gelegt hat. Stefan versichert ihr, dass die Vampire nicht herauskommen und sich an ihr rächen können. Sie bräuchte keine Angst mehr haben, denn Emily hat das sichergestellt indem sie den Kristall zerstörte.



In Brees Bar ist Elena derweil reichlich betrunken. Mit all den Leuten im Lokal veranstalten Damon und Elena ein Wetttrinken. Sie bemerken dabei nicht, wie ein junger Mann in der Bar auftaucht und mit Bree verschwörerisch Blicke in Richtung Damon austauscht.


Zwischenzeitlich spielen Jeremy und Anna Billiard und unterhalten sich weiterhin über die Tagebücher und wie verrückt das alles ist. Nach einer Weile schlägt Anna einen Videoabend mit Vampirfilmen vor. Jeremy stimmt zunächst zu, aber Anna entgeht nicht, dass er angesichts dieser Idee zögert und spricht ihn darauf an. Jeremy will nur nicht, dass Anna einen falschen Eindruck bekommt. Er sucht mehr nach einer Freundschaft, nicht nach einer Beziehung. Anna gibt vor, dass zu verstehen. Doch dann geht sie.


Elena erhält unterdessen einen weiteren Anruf von Jenna, die wissen will wie es ihr geht. Elena verlässt das Lokal und stolpert vor der Bar über irgenetwas. Dann wird ihr plötzlich von hinten der Mund zugehalten und jemand zerrt sie davon.

In der Bar fällt auch Damon Elenas Verschwinden auf. Er geht vor die Tür und entdeckt ihr Handy. Hinter der Bar findet er Elena, die ihn bittet ihr nicht nahe zu kommen. Doch es ist zu spät. Kurz darauf wird Damon von dem jungen Mann aus der Bar schlagartig niedergeschlagen. Immer wieder prügelt er auf ihn ein und übergießt ihn schließlich mit Benzin. Elena versucht Damon zu helfen. Doch dann zeigt der Mann ihr sein wahres Vampir ich.

Damon will wissen, wer der Vampir ist. Dieser findet es einfach perfekt das Damon so ahnungslos ist. Elena versteht die Welt nicht mehr. Dann erzählt der Vampir, dass Damon seine Freundin getötet hat. Er erklärt Elena, dass seine Freundin Stefan besuchen wollte und Damon sie dann umbrachte.

Elena wird klar, dass es sich um Lexi handelt. Aber sie versteht nicht, warum ihr Freund kein Mensch ist… Lexi hat ihr erzählt, dass sie eine Beziehung mit einem Menschen geführt hat. Der Vampir antwortet, dass er das auch einst war… Elena will wissen, ob Lexi ihn in einen Vampir verwandelt hat. Naja, wenn man mit jemandem für immer zusammen sein will, dann muss man auch für immer leben, erklärt der Vampir.

Elena erzählt dem Vampir, dass Lexi ihn wirklich geliebt hat. Sie sagte, dass man vor dem was wahr/real ist nie davonlaufen kann. Sie bittet ihn, Damon nicht zu verletzten. Doch der Vampir entfacht bereits ein Streichholz. Er tut Elena nur einen Gefallen damit. Diese versucht es noch einmal, in dem sie dem Vampir erneut sagt, wie sehr Lexi ihn geliebt hat. Und sie stand auf der Seite der Guten, was wiederrum bedeutet, dass auch er auf der Seite der Guten stehen muss.

Der Vampir zögert. Doch dann packt er Damon hart und schleudert ihn gegen die Wand. Elena bedankt sich, dass er ihn nicht umgebracht hat. Doch der Vampir erwidert unter Tränen, dass er es nicht für sie getan hat. Dann verschwindet er. Elena eilt Damon zur Hilfe.



In Mystic Falls bringt Stefan Bonnie zwischenzeitlich wieder zu Grams, die sie erleichtert in die Arme nimmt. Dann bittet sie Bonnie, sie einen Moment mit Stefan allein zu lassen. Bonnie bedankt sich bei Stefan und geht ins Innere des Hauses.

Auch Grams dankt Stefan. Stefan erinnert sich daran, wie er ihr 1969 schon einmal begegnet ist und die beiden müssen lachen. Es war richtig von ihm, dass er sie nicht früher aufgesucht hat. Stefan weiß, dass in der Geschichte die Hexen aus Grams Familie sein Geheimnis schon immer bewahrt haben. Er ist sich sicher, dass er ihnen vertrauen kann. Grams erkundigt sich, ob Bonnie von seinem Geheimnis weiß. Stefan verjaht dies. Dann soll er aber bitte auch verstehen, dass ihre Loyalität ihm gegenüber nur bis jetzt anhalten konnte. Sie wird immer ihre eigene Familie vor seiner beschützen. Das ist Stefan bewusst. Die beiden verabschiedeten sich und Grams nennt Stefan dabei Liebling, woraufhin er sie als „Sugar“ bezeichnet.


In der Bar verabschiedet sich Damon von Bree, die überrascht ist ihn zu sehen. Sie erzählt, dass ihr Blut voll von Eisenkraut ist. Sie nimmt es in ihren Getränken zu sich. Damon will ja nur wissen, WARUM sie das getan hat. Weil Lexi ihre Freundin war. Wie konnte er das nur tun?

Damon steht drohend vor ihr, als Bree erwidert, dass das Tor zur Kirche doch geöffnet werden kann. Und zwar mithilfe Emilys Zauberbuch. Damon will wissen, wo das Zauberbuch ist. Bree antwortet, dass sie es nicht weiß. Damon streicht ihr über die Wange und gibt vor ihr zu glauben. Dann reißt er ihr das Herz raus.



Auf dem Rückweg nach Mystic Falls erkundigt sich Elena, warum Damon ausgerechnet sie mit nach Georgia mitgenommen hat. Naja…er wusste, dass sie sauer auf Stefan ist und außerdem gibt es weitaus schlimmere Begleitungen als sie. Elena erinnert ihn daran, dass sie sein Leben gerettet hat. Das weiß Damon. Dann soll er es auch niemals vergessen.



Später besucht Elena Stefan. Er hatte ihr versprochen, sie nie wieder anzulügen. Und sie kann mit der Wahrheit umgehen. Sie konnte schließlich auch damit umgehen, dass er ein Vampir ist. Und das er einen Vampirbruder hat und das ihre beste Freundin eine Hexe ist. Sie kann den Fakt akzeptieren, dass diese Welt ein weitaus unheimlicherer Ort ist, als sie je für möglich gehalten hätte. Aber mit dieser Lüge kann sie nicht umgehen. Elena will wissen, was sie für Stefan ist. WER sie für ihn ist. Stefan antwortet, dass er sie nicht für Katherine hält, falls sie das denkt. Sie ist das genaue Gegenteil von allem, was Katherine je war. Ach, und wann hat er das herausgefunden? Bevor er sie geküsst hat? Bevor er mit ihr geschlafen hat?

Nein, bevor er sie kennenlernte. Stefan erklärt ihr, dass ihr Aufeinandertreffen am ersten Schultag nicht das erste Mal war, dass er sie gesehen hat. Es war an dem Tag des Todes ihrer Eltern. Er war gerade nach Mystic Falls zurückgekehrt und hielt sich in der Nähe der Brücke auf. Er bekam den Unfall mit und wollte zunächst Elenas Vater helfen, der zu diesem Zeitpunkt noch lebte. Aber er wollte nicht, dass er ihm hilft, bevor er nicht Elena geholfen hat.

Elena fängt an zu weinen und erinnert sich daran, dass im Krankenhaus verstand, wie sie aus dem Auto gelangen konnte. Sie sagten es wäre ein Wunder.

Stefan erzählt weiter, dass er auch ihrem Vater noch helfen wollte, aber es bereits zu spät war. Als er sie anschaute, konnte er nicht glauben dass sie wie Katherine aussah. Er verbrachte Monate damit, sicherzustellen, dass sie nicht Katherine ist. Und dabei wurde ihm klar, dass sie nichts mit Katherine gemeinsam hat. Er wollte die Stadt verlassen, aber er konnte nicht gehen ohne sie kennenzulernen. Er wollte ihr ja alles sagen, aber sie war so schrecklich traurig und…

Elena fragt erneut, warum sie so aussieht wie Katherine. Stefan verstand es zuerst selbst nicht. Sie ist eine Gilbert, Katherine eine Pierce. Und die Wahrheit ist…

Die Wahrheit ist…das Elena adoptiert ist.



Unterdessen trifft Anna in der Bibliothek auf Jeremy und überreicht ihm eine Liste von Artikeln, in denen es um verschiedene „Tiermorde“ im Laufe der Jahre geht. Anna erklärt ihm den Zusammenhang zwischen den Artikeln. Immer wurden Leichen völlig blutleer aufgefunden. Immer hieß es, ein Tier hätte sie angefallen. Jeremy wird nachdenklich.



Stefan erklärt Elena weiter, dass er herausgefunden hat, dass es nie einen Nachweis über die Schwangerschaft ihrer Mutter gab. Er wollte daraufhin Nachforschungen in der Pierce- Familiengeschichte über sie anstellen, aber das wäre zu riskant für ihn gewesen. Außerdem spielt es auch keine Rolle. Denn Elena ist die Frau die er… die er liebt.


Die beiden küssen sich innig und Stefan nimmt Elena in die Arme.



Später bei den Gilberts stellt Jenna Elena zur Rede. Sie hat ja wirklich nicht für viele Regeln in diesem Haus gesorgt. Sie hat darauf vertraut, dass Elena ihr die Wahrheit sagt. Jenna will wissen, wo Elena war und warum sie sie angelogen hat. Elena wendet sich ab. Es ist wirklich nicht der richtige Zeitpunkt, ausgerechnet mit ihr über das Thema „WAHRHEIT“ zu reden. Jenna bittet Elena, sich nicht so zu verhalten. Ok, dann hat Elena eine einfache Frage: Ist sie adoptiert?

Auch sie hat darauf vertraut, dass Jenna ihr die Wahrheit sagt. Wie konnte sie ihr dann soetwas verschweigen? Sie dachte wirklich sie ständen sich näher…


Elena stürmt die Stufen zu ihrem Zimmer herrauf. Jenna versucht, ihr zu erklären dass ihre Eltern nicht wollten, dass sie etwas darüber sagt. Aber Elena will es nicht hören.



Im Mystic Grill


Alaric trifft auf Damon, der sich an der Bar was zu trinken holen möchte.



Flashback

Alaric sagt der jungen hübschen Frau, dass er nicht zu spät nach Hause kommen wird.


Später am Abend kommt er genau in dem Moment in die Tür rein, als Damon seine Frau genüsslich aussaugt.


In der Gegenwart beginnt Alarics Hand wild zu zittern.





ENDE





Text: self



Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Comments

Vampire Diaries

Juni 2012

S M T W T F S
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Tags

Gehostet von LiveJournal.com